Wärmedämm-Verbundsystem / Vollwärmeschutz

 

Bauen ist ein massiver Eingriff in die Umwelt, der das ökologische Gleichgewicht erheblich belastet. 40% des Gesamtenergieverbrauchs werden für die Beheizung von Gebäuden aufgewendet. Das ist immerhin das Doppelte des „grossen Umweltsünders” Verkehr. Mit dem Resultat, dass Unmengen an vermeidbarem CO2 die Atmosphäre belasten und den gefürchteten Treibhauseffekt mitverursachen. Bis zu einem Drittel der erzeugten Wärmeenergie gehen durch die ungeschützte Gebäudehülle wieder verloren. Erprobte und permanent optimierte Baumaterialien und Wärmedämm-Verbundsysteme ermöglichen die Konzeption nachhaltiger Gebäude, die in der Lage sind den Energieverbrauch bzw. den Heizaufwand wesentlich zu minimieren. Sie reduzieren den Ausstoss an Luftschadstoffen, reduzieren den Heizenergieverlust um mehr als 60 %, schonen die Energieressourcen und stellen einen wichtigen und notwendigen Beitrag zum Umweltschutz dar.

HASIT Wärmedämm-Verbundsysteme sind daher eine lohnende Investition in die Zukunft und rechnen sich unter dem Gesichtspunkt Umweltschutz, weniger Heizölverbrauch und kleiner dimensionierter Heizanlage schon in den ersten Heizperioden.

 

Hasit take-it ALPIN WLS 031

 

 

Das Produkt besteht aus einer homogen verschweißten Zweischicht-Fassadendämmplatte für WDVS gemäß EN13163. Die formgeschäumte Automatenplatte (Einzelplattenschäumung) fügt sich aus expandiertem, grauem Polystyrol-Hartschaum EPS-F15 (WLS 031) zusammen. Spezielle Graphit-Infrarotreflektoren bremsen den Durchgang von Strahlungswärme und erhöhen damit deutlich die Dämmeigenschaften. Die geprüfte Wärmeleitfähigkeit liegt bei λD = 0,031 W/mK (Prüfwert nach ETAG 004: λD = 0,030 W/mK)

 

 

 

Die sechs Vorteile auf einen Blick:

 

  • Um 25% bessere Dämmleistung gegenüber weißem Styropor (WLS 040)
  • Schnellste Verarbeitung durch einzigartige Plattengeometrie („Zinnenstruktur“) an der Kleberseite (Plattenrückseite)
  • Innovativer Sonnenschutz durch weiße, homogen aufgeschäumte Oberfläche (verringert bei direkter Sonneneinstrahlung die Erhitzung der Platten bei der Verlegung. Der Vorteil: Eine zusätzliche Beschattung der Fassade ist während der Verarbeitung nicht mehr notwendig; spart Zeit und Geld)
  • Bestes Handling: erster WDV-Dämmstoff im praxisgerechten Plattenformat 80x40 cm. Der Vorteil: einfache Handhabung am Gerüst (kompaktes Format), kleinere Platte reduziert die Plattenspannung von Fuge zu Fuge, d.h. einer etwaigen Plattenspannung und dem sogenannten Kisseneffekt wird sehr effektiv entgegengewirkt
  • Höchste, dreidimensionale Maßgenauigkeit auch bei hohen Dämmstoffdicken. Ermöglicht wird dies durch die Einzelplattenschäumung. Der Vorteil: absolut präzise Verlegung (ein besonderes Plus bei der einlagigen Verlegung wie z.B. für Niedrigenergie- und Passivhäuser)
  • Hagelsicher, höchste Schlagfestigkeit: in Verbindung mit dem Klebe- und Armierungsmörtel Dieplast 860 LIGHT (der „Fassaden-Stoßdämpfer“) bietet take-it ALPIN optimalen Widerstand gegen mechanische Belastungen wie Hagel, Bälle oder Fahrräder

Baustoff Kontor
Hofer Str. 37

im Industriegebiet Haslbach
93057 Regensburg

 

Telefon 0941-695350

 

Routenplaner

Beratungszeiten

Montag bis Freitag

07.30 Uhr bis 12.00 Uhr

13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

Samstag keine Beratung

Tipp: Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

06.30 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Samstag

07.00 Uhr bis 12.00 Uhr